Einfache Methoden, um alle verlorenen Fotos und Videos von Olympus OM-D E-M1 Mark II wiederherzustellen

Hast du alle deine Fotos von Olympus OM-D E-M1 Mark II verloren? Können Sie Ihre neu aufgenommenen Fotos und Videos nicht finden? Können Sie Ihre Bilder nicht wiederherstellen? Sind Sie auf der Suche nach der besten Software zur Wiederherstellung von Fotos? Mach dir keine Sorgen, hier haben wir einen effektiven Weg vorgeschlagen, durch den du leicht all deine verlorenen Gegenstände wiederherstellen kannst.Olympus OM-D E-M1 Mark II

Olympus OM-D E-M1 Mark II ist die neue Version von Olympus. Es hilft, viele atemberaubende Bilder zu machen. Es verfügt über High-Speed-Leistung, die hilft, Momente in Sekundenbruchteilen zu schießen. Es hat viele erstaunliche Funktionen als ein Vergleich zu anderen Digitalkameras. Dieses Modell stellt einen VIII-Bildprozessor bereit. Es hat 20,4 Megapixel Live-MOS-Sensor. Es verfügt über 60 fps in AE / AF-Lock und eine High-Speed-Leistung von 18 fps in AF / AE-Tracking. Es hat GUI, die hilft, während der Aufnahme zu verbessern. Olympus OM-D E-M1 Mark II hat M.Zuiko Digital ED 12-100mm F4.0 ist Pro, das das Fokuskleben unterstützt. Es unterstützt Wechselobjektive von Panasonic INC. Es hat Flickerscans, die helfen, die Feinabstimmung zu verbessern und Flimmereffekte zu reduzieren. Dieses Modell bietet In-Body Fisheye.

Einige Gründe, die für die Korruption von Daten von Olympus OM-D E-M1 Mark II verantwortlich sind.

Es gibt viele Gründe, die für die Verfälschung von Bildern von der Kamera verantwortlich sind. Einige von ihnen sind unten angegeben:

  • Aufgrund der plötzlichen Drücken Sie die Taste Löschen.
  • Durch Verwendung einer einzelnen SD-Karte in der anderen Kamera.
  • Aufgrund eines Virenangriffs.
  • Aufgrund ungewöhnlicher Abschaltung einer Kamera.
  • Indem Sie das Bild bei schwacher Batterie aufnehmen

Wenn Sie Ihre Daten aus irgendwelchen technischen und nichttechnischen Gründen verlieren. Dann ist Olympus Foto-Recovery-Software das beste Werkzeug, um alle Schäden und verlorene Fotos und Videos wiederherzustellen. Es hilft, alle Artikel zu reparieren, die aus technischen oder nichttechnischen Gründen gelöscht wurden. Also, lade es jetzt herunter.

         

Mögliche Gründe für Foto-Loss-Situationen von Olympus OM-D E-M1 Mark II: –

Meistens werden Fotos durch menschliche Fehler beschädigt oder beschädigt. Es gibt viele Gründe, die für die Unzugänglichkeit der Fotos verantwortlich sind. Die wichtigen Punkte sind nachstehend aufgeführt:

Malware-Angriff: Der häufigste Grund für den Schaden von Fotos ist Malware oder Spyware-Angriff. Sobald die Bedrohung im Gerät infiltriert ist, können Sie solche Bilder nicht sehen.

Versehentliches Drücken der Umschalt + Entf-Tasten: Manchmal löscht der Benutzer versehentlich ein wichtiges Foto, während die unerwünschten Dateien entfernt werden.

Fehlbedienung der Kamera: Die Verwendung der Digitalkamera oder des Geräts auf sehr unanständige Weise kann auch zur Beschädigung oder Beschädigung wichtiger Fotos führen.

Speicherkarte auswerfen: Wenn Sie den Speicher oder die SD-Karte während der Verwendung herausziehen, können Sie auch Ihre wichtigen Fotos beschädigen.

Niedriger Akkustand: Die Aufnahme von Fotos bei niedriger Akkuladung würde auch die auf der Speicherkarte gespeicherten Bilder oder Fotos beschädigen.

Fehlermeldungen nach Beschädigung der Fotos: –

Sobald die Datei beschädigt oder beschädigt ist, beginnt sie, Überschwemmungen von Fehlermeldungen zu erzeugen, wenn Sie versuchen, darauf zuzugreifen. Diese Warnungen sind für die Benutzer äußerst ärgerlich. Die häufigsten Fehlermeldungen sind nachfolgend aufgeführt:

  • Die ausgewählten Dateien können nicht geöffnet werden.
  • Image.png existiert nicht im Speicher.
  • Möchten Sie die Speicherkarte formatieren?
  • Bitte legen Sie eine Diskette in ein Wechsellaufwerk ein.
  • Beim Öffnen der Datei ist ein unbekannter Fehler aufgetreten.
  • Der Vorgang kann nicht abgeschlossen werden.
  • Sie sind nicht berechtigt, diese Aktivität auszuführen.

Was ist nach der Foto-Korruption oder dem Löschen von Olympus OM-D E-M1 Mark II von tun?

Sie müssen wissen, dass wenn eine Datei von der Festplatte gelöscht wird, diese an einem versteckten Ort übertragen wird. Es ist für die Benutzer schwierig, solche Dateien manuell anzuzeigen. Aber es ist möglich, diese Dateien mit Hilfe des Wiederherstellungswerkzeugs wiederherzustellen, wenn Sie einige Vorsichtsmaßnahmen befolgen, die unten angegeben werden:

  • Erfassen Sie kein neues Foto oder Bild.
  • Beenden Sie die sofortige Verwendung der Kamera oder Speicherkarte.
  • Verwenden Sie nicht den Platz des gelöschten Fotos für ein anderes Foto.

         

Wie gelöschte Fotos von Olympus OM-D E-M1 Mark II wiederherstellen?

Wenn Sie wichtige Fotos von der Digitalkamera oder Speicherkarte verloren haben, müssen Sie die Olympus OM-D E-M1 Mark II-Wiederherstellungssoftware verwenden. Es ist eine der besten Software, die leistungsfähige Algorithmen und Mechanismen verwendet, um den Ort intern zu scannen. Es ist in der Lage, alle Arten von gelöschten, beschädigten, stark beschädigten oder sogar endgültig gelöschten Bildern mit wenigen Klicks wiederherzustellen. Diese Software beeinträchtigt nicht die Qualität des Bildes und trägt dazu bei, das Bild wiederherzustellen, ohne seine tatsächliche Größe zu verändern. Diese Software wird den Benutzern helfen, Dateien von Digitalkameras verschiedener Marken, Speicherkarten, Android-Geräte und vieles mehr wiederherzustellen.

Stellar Phoenix Olympus OM-D E-M1 Mark II Wiederherstellung Werkzeug unterstützt die grafische Benutzeroberfläche, die auch für unerfahrene Benutzer leicht verständlich ist. Sie müssen kein technisches Wissen haben, um die Software zu verwenden, um die Benutzer durch Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu begleiten. Darüber hinaus verfügt es über einige fortschrittliche Funktionen, die das Beste aus anderen verfügbaren Tools machen. Darüber hinaus ist es mit verschiedenen Versionen von Windows sowie Mac-Betriebssystem kompatibel. Die Testversion der Software ist auch für die Benutzer verfügbar, die Sie herunterladen können, um die Effizienz ihrer Arbeit zu überprüfen. Die Demoversion enthält jedoch eine Einschränkung, d. H. Sie zeigt auch die Vorschau der wiederhergestellten Dateien an. Wenn Sie die reparierten Fotos speichern möchten, müssen Sie die Vollversion der Software erwerben.

Minimale Systemanforderungen von Olympus OM-D E-M1 Mark II Wiederherstellung Werkzeug:-

  • Prozessor: Pentium-Klasse
  • Unterstütztes Betriebssystem: Windows XP, Vista, 7, 8 und 10
  • Speicher: 1 GB RAM
  • Festplatte: Freier Speicherplatz von 100 MB
  • Unterstützte Sprache: Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch und Niederländisch

Eigenschaften von Olympus OM-D E-M1 Mark II Erholung Software: –

Wiederherstellen gelöschter Bilder: Es hilft den Benutzern, gelöschte Fotos von verschiedenen Geräten wie Flash-Laufwerk, Speicherkarten, Festplatten, Digitalkamera usw. wiederherzustellen. Es unterstützt auch die Wiederherstellung von NTFS, FAT32 und ExFAT.

Verlorene Audio- und Videodateien wiederherstellen: Dieses leistungsstarke Tool bietet die Möglichkeit, alle Audiodateien in wenigen Minuten wiederherzustellen.

Unterstützt die Dateivorschau-Option: Die neueste Version des Tools zeigt die Vorschau der wiederhergestellten Dateien in drei Typen an.

Einfach zu bedienende Benutzeroberfläche: Es unterstützt eine extrem einfache Benutzeroberfläche, die auch von nicht-technischen Benutzern genutzt werden kann.

Wiederherstellen von Mediendateien mehr als 2 TB Speicher: Dieses Tool funktioniert auch mit TB und mehr.

Unicode-Dateiwiederherstellungssoftware: Unicode Dateiwieder herstellungs software. Wiederherstellen gelöschter Dateien aus einer bestimmten Region: Mit diesem Tool können Sie eine Festplatte oder ein Volume problemlos scannen. Noch mehr, Sie können auch die Zeit des vollständigen Scannens wählen.

         

Benutzerhandbuch der Olympus OM-D E-M1 Mark II-Wiederherstellungssoftware: Für Windows-Benutzer

Schritt 1: Nach erfolgreicher Installation der Software erscheint der erste Bildschirm, der unten angegeben ist. Sie müssen auf “Foto, Audio & Video wiederherstellen” klicken, um die gelöschten oder beschädigten Dateien wiederherzustellen.

Schritt 2: Eine Liste der Festplatten wird auf dem Bildschirm angezeigt. Sie müssen den gewünschten Speicherort für den Scanvorgang auswählen.

Schritt 3: Sie können auch auf die Schaltfläche Scannen klicken.

Schritt 4: Über die erweiterten Einstellungen können Sie auch den Start- und Endsektor des Scans auswählen.

Schritt 5: Sie werden den Bildschirm zum Scannen in Bearbeitung erkennen, während das Tool nach allen gelöschten Mediendateien sucht.

Schritt 6: Nach dem erfolgreichen Scannen wird die Liste der Dateien angezeigt, die von der Software wiederhergestellt werden können. Sie können die Ansicht auch von der Liste in die Symbole ändern.

Schritt 7: Benutzer können die Dateien in Spalten anzeigen.

Schritt 8: Zum Schluss müssen Sie die Dateien auswählen und auf Wiederherstellen klicken, um sie wiederherzustellen.

Benutzerhandbuch für Olympus OM-D E-M1 Mark II Recovery Tool: Für Mac-Benutzer

Schritt 1: Starten Sie die Software nach der Installation im PC. Auf dem ersten Bildschirm müssen Sie auf “Recover Photo, Audio & Video” klicken, um den Scanvorgang zu starten.

Schritt 2: Wählen Sie das Laufwerk oder das Speichermedium aus, von dem aus Sie die Wiederherstellung durchführen möchten, und klicken Sie auf “Jetzt scannen”.

Schritt 3: Die Software wird den leistungsfähigen Algorithmus verwenden.

Schritt 4: Es werden alle gescannten Dateien vom Laufwerk, Volume, Speichermedium usw. angezeigt. Wiederherstellen “-Taste.

         

This entry was posted in Olympus Fotowiederherstellung and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *